Zertifizierung von Weiterbildungslehrgängen in der ambulanten Intensivpflege durch die DGF e.V.

PRESSEMITTEILUNG
Die DGF e.V. zertifiziert ab sofort das in Verbindung zum Positionspapier „Ambulante Intensivpflege“ freigegebene und publizierte Curriculum mit Stand 01/2016.

Für den zunehmend wichtiger werdenden Bereich der außerklinischen Intensivpflege verabschiedete der Vorstand der DGF ein Positionspapier und eine Weiterbildungsempfehlung. Die Frage der Mindestqualifikation aller unmittelbar am Patienten arbeitenden Pflegenden beantwortete die DGF mit der gleichzeitigen Veröffentlichung eines Rahmenlehrplans für eine 120-stündige Weiterbildung, die zusätzlich zur 3-jährigen Pflegeausbildung absolviert werden soll.

Die Bildungsträger mit dem zu zertifizierenden Weiterbildungslehrgang haben nun dieMöglichkeit, ihr Curriculum als pdf-Datei per Email an die Geschäftsstelle der DGF () zu verschicken und erhalten nach erfolgreicher Übereinstimmungsprüfung ein Schreiben zur bestandenen Zertifizierung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage durch die Geschäftsstelle der DGF e.V.

Für den Vorstand
Enrico Bock

Verabschiedet vom Vorstand der DGF e.V. am 6.Januar 2017.

>>> Diese Pressemeldung als pdf (223KB) <<<

Die DGF ist als gemeinnütziger, eingetragener Verein die nationale Interessenvertretung der Fachkrankenpflege und Mitglied im Deutschen
Pflegerat, Mitglied der IFNA (International Federation of Nurse Anesthetists) und der EfCCNa (European Federation of Critical Care Nurse
Association).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.