Die DGF

Die DGF ist die nationale Interessenvertretung der Fachkrankenpflege.

Foto: Bibliomed/DietrichFörderung der pflegerischen Aus-, Fort-, und Weiterbildung ist die Kernkompetenz der DGF. Eine zukunftsfähige und qualitätsorientierte Patientenversorgung stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten.

Die DGF vertritt die Fachkrankenpflege in berufspolitischer und fachlicher Hinsicht in der Gremien-, Beirats- und Ausschussarbeit. Schwerpunkt ist hierbei die Weiterentwicklung eigenständiger pflegerischer Kompetenzen der Fachkrankenpflege im Rahmen integrativer interdisziplinärer Versorgungskonzepte der stationären Therapie und Pflege.

Der Fokus der DGF-Arbeit liegt in den hoch spezialisierten klinischen Bereichen der Intensivpflege, Onkologie, Anästhesie, OP-Pflege/Endoskopie, Nephrologie/Dialyse und Kardiologie.

Die DGF ist im Deutschen Pflegerat organisiert. International ist die DGF Mitglied in der IFNA und der EfCCNa.

Die DGF ist

  • ein gemeinnütziger, eingetragener Verein zur Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Fachkrankenpflege
  • Mitglied der IFNA (International Ferderation of Nurse Anesthetist)
  • Mitglied der EfCCNa (European Ferderation of Critical Care Nurse Association)

Die DGF vertritt

  • die Interessen ihrer Mitglieder in Ministerien und Fachausschüssen

Die DGF kann

  • nur dann eine starke und gute Lobby bieten, wenn viele Pflegekräfte aus den Fachbereichen Mitglied werden

Stärken Sie die DGF durch

  • Ihre Mitgliedschaft
  • die Verbreitung von Informationsmaterial der DGF
  • Mithilfe bei Seminaren, Tagungen und Kongressen
  • Übernahme eines Vortrages oder Vorsitzes bei Veranstaltungen
  • Ihre aktive Mitarbeit in den verschiedenen Gremien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.