[FAOPI] – Größter nationaler Kongress für Fachpflegende der Intensivstation und im Operationssaal am 10.03.12

DGF – Pressemitteilung
08.03.2012

Größter nationaler Kongress für Fachpflegende der Intensivstation und im Operationssaal am 10. März 2012 in Berlin
Die Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V. (DGF) veranstaltet in Kooperation mit der Charité Berlin ein Fachsymposium für Anästhesiepflege, OP-Dienste und Intensivpflege. Unter dem Motto „Das Krankenhaus als lernende Organisation“ findet der diesjährige Kongress im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni, in der Zeit von 8.00 – 17.00 Uhr statt.

Mehr als 1200 Anmeldungen aus dem gesamten Bundesgebiet bestätigen die große Resonanz bei den Fachpflegenden, die speziell in diesen komplexen, extrem anspruchsvollen Arbeitsfeldern für sich selbst einen hohen Fortbildungsbedarf sehen. In drei getrennten Hörsälen werden neben fachlichen Angeboten aus allen drei Versorgungsbereichen Themen zur Entwicklung der Fachpflege (Anästhesie, OP, Intensivpflege) unter dem Gesichtspunkt des sich verschärfenden Fachkräftemangels angeboten.
Die DGF zeigt sich tief besorgt um die zukünftige pflegerische Versorgung der Patienten im OP und auf der Intensivstation. Von daher gilt es Strategien zu entwickeln, wie junge Menschen wieder für dieses Berufsfeld gewonnen werden können. „Sicherlich ist es keine gute und eine lebensgefährliche Idee, wie von einigen Kliniken geplant, das Ausbildungsniveau in diesen Arbeitsfeldern aufgrund rein wirtschaftlicher Interessen zu senken“, so Lothar Ullrich, Vorsitzender der DGF. „Schwerstkranke Patienten haben mit Recht den Anspruch kompetent, sicher und professionell versorgt zu werden, wie dies schon jahrelang von den Fachpflegenden geschieht.“
In der Begrüßung der Veranstaltung wird der Präsident des Deutschen Pflegerates, Andreas Westerfellhaus, noch einmal auf die drängenden Probleme der Pflege in der Zukunft eingehen. Er fordert die Fachpflegenden auf, sich aktiv in den Gestaltungsprozess einzuschalten und der Politik ein deutliches Signal zu geben. “Nur mit ihrer Stimme haben wir die Chance, dass das Jahr 2012 das Jahr der Pflegenden wird“, betont Westerfellhaus.

Vertreter der Presse sind recht herzlich eingeladen. Interviewwünsche können am Tagungsbüro angemeldet werden.
Weiter Informationen zur Veranstaltung: TUBS GmbH, Tel.: 03044720277;

https://www.dgf-online.de/veranstaltungen/faopi-berlin-2012/


 
 
Deutscher Pflegetag – Deutschlands führender Pflegekongress