Schulungsprogramms C19_SPACE

Sehr geehrte Mitglieder, Landesbeauftragte, Stellvertreter und AG-Mitglieder,

gerne möchte ich Sie auf das C19 SPACE Projekt aufmerksam machen, welches dem Anhang detailliert beigefügt ist. Das C19 SPACE Projekt ist finanziert durch die Europäische Union. Es richtet sich an alle Krankenhäuser in Deutschland mit Intensivstationen. Die ESICM wird diese Tage zusätzlich eine E-Mail- Information über die Deutsche Krankenhausgesellschaft an alle Krankenhäuser Deutschlands senden. Diese E-Mail können Sie auch an ihre Krankenhausleitungen und Pflegedienstleitungen weiterleiten.

Vor dem Hintergrund der 2. bevorstehen Pandemiewelle durch Covid-19 besteht das Ziel dieses EU-finanzierten, darin, den Angehörigen der Gesundheitsberufe, d.h. Ärzten und Pflegeberufen gleichermaßen, die nicht regelmäßig auf einer Intensivstation arbeiten, die erforderlichen Fähigkeiten für den Einsatz auf Intensivstation während einer potenziellen neuen COVID-19-Welle zu vermitteln. Für den logistischen Aufwand wird es eine Entschädigung pro Person, die das EU Zertifikat abgeschlossen hat geben, welche sich aus dem Gesamtbudget errechnen wird. Wenn Sie bereits ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für dieses Ziel besitzen, können sie dennoch am Projekt teilnehmen.

Das Zeitfenster zur Durchführung und Registrierung als Krankenhaus sowie Trainer ist sehr eng gehalten. Da die Pandemiewelle nicht auf deutsche bürokratische Wege Rücksicht nehmen wird, muss die Entscheidung in den nächsten zwei Wochen getroffen sein. Welches Krankenhaus teilnimmt und wer als Trainer dazu beitragen möchte, sendet bitte eine Information mit Namen des Krankenhauses, Ansprechpartner, Namen und E-Mailadresse der Trainer an s.pelz@dgf.de

Die ESICM hat in jeden EU Staat bestimmte pflegerische als auch ärztliche Vereine und Personen angesprochen.

Die Deadline zur Zusendung der Namen und E-Mailadressen von potenziellen Trainern aus der Intensivpflege bzw. Intensivmedizin ist der 25.09.2020. Sollten Sie sich als Trainer bereit erklären und ihr Krankenhaus die Zustimmung geben, kontaktieren Sie mich gerne. Detaillierte Informationen kann ich Ihnen gerne per Telefon oder E-Mail zusenden.

Poster für DGF Website Pelz

Best regards from Hamburg

Sabrina Pelz

Beauftragte Internationales

EfCCNa Representative Germany